Informationen über Carolin Förster

Carolin Förster

Über mich und meinem Weg zur Heilpraktikerin für Psychotherapie:

Mein Name ist Carolin Förster, ich bin in Starnberg geboren und in Feldafing aufgewachsen. Nach meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten war ich auf der Suche nach dem passenden Beruf. Es war für mich immer ein wichtiger Punkt mit Menschen zu arbeiten, sowie Sie zu unterstützen und Spaß an meiner Arbeit zu haben. Nach viel Selbstreflektion und unterschiedlichen Arten, den passenden Beruf zu finden, fand ich den Weg zu dem Arbeitsfeld der Heilpraktikerin für Psychotherapie. Damit war meine Suche beendet.

mein Weg zur Psychotherapie

Menschen auf ihrem individuellen Weg zu begleiten, sowie zu unterstützen ist für mich ein wunderbarer Beruf. Es ist eine abwechslungsreiche und sehr erfüllende Aufgabe.

Eine der größten Freuden, ist die Entwicklung und positive Veränderung bei meinen Klienten mitzuerleben. Ein weiterer wichtiger Aspekt bei dieser Arbeit, sind die unzähligen Weiterbildungsmöglichkeiten, die auf dem Gebiet der Psychotherapie angeboten werden.

Qualifikationen

Qualifikationen von Carolin Förster

2018 begann ich eine einjährige Intensivausbildung zur psychologischen Beraterin an der Paracelsus Schule in München. Diese Ausbildung konnte ich mit der Gesamtnote 1,3 erfolgreich abschließen. Parallel dazu absolvierte ich weitere Fachausbildungen im Bereich der kognitiven Verhaltenstherapie und der Transaktionsanalyse (Grundkurs 101).

Im Anschluss habe ich die schriftliche und mündliche Amtsarztprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie beim Gesundheitsamt München bestanden. Seitdem arbeite ich als staatlich zugelassene Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis in Feldafing und München.

Therapie Ausbildungen

Im Mai 2020 begann ich eine weitere einjährige Fachausbildung zur Transaktionsanalytisch-integrativen Therapeutin, die ich im Juli 2021 erfolgreich abschloss. Dadurch kann ich meinen Klienten/innen ein noch größeres Spektrum an Wissen und Interventionen anbieten.

Ich stellte fest, dass mir in meinem “Werkzeugkasten” als Therapeutin noch etwas fehlte. Somit absolvierte ich im Dezember 2021 eine weitere Fachausbildung für die Therapiemethode EMDR – Eye Movement Desensitization and Reprocessing, die z.B. in der Traumatherapie und bei Ängsten angewendet wird. Das rundet mein Angebot an Therapiemöglichkeiten ab und mein “Werkzeugkasten” ist gut gefüllt. Ich denke, dass in den kommenden Jahren noch weitere Fortbildungen folgend werden, da es mir auch große Freude macht, mein Wissen zu erweiteren.

Supervision

Zusätzlich zu Fortbildungen nehme ich auch regelmäßig Super- sowie Intervision in Anspruch.

Fehlen Ihnen noch Informationen, dann sprechen Sie mich gerne an.

Meine Mitgliedschaften:

Ich bin zertifiziertes Mitglied beim Berufsverband VFP:
Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V.
Carolin Förster: Mitgliedsnummer 131360

Mitglied beim VFP